AK Energie auf der Umweltmesse

Die am 18. Mai abgehaltene Umweltmesse der Grund- und Mittelschule Aßling darf sich ganz unbescheiden als erfolgreich rühmen. Die Umwelt ist natürlich wichtig. Aber dass sich Schulleitung, Lehrer und Schüler dermaßen dafür engagieren ist alles andere als selbstverständlich. Nicht von ungefähr darf sich die Schule als „Umweltschule“ bezeichnen, als einzige im Landkreis Ebersberg. Prominente Besucher und Redner, bis hinauf zu Landrat Niedergesäß, zollten ihren Respekt.

AK Energie auf der Umweltmesse der Grund- und Mittelschule Aßling

Der AK Energie der Agenda 21 war als Aussteller mit an Bord. Gemeinsam mit Elektro Wieser aus Frauenneuharting demonstrierte er Möglichkeiten zur Energie-Erzeugung durch Photovoltaik und zur zum Energiesparen z.B. durch moderne Leuchtmittel. Der Unterschied zwischen einer Glühlampe mit Kohlefaden á la Edison und einer LED erhellte das Sparpotenzial im doppelten Sinne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.